Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie gemäß Art. 13 DS-GVO ausführlich über die Verarbeitung Ihrer Daten, die bei Nutzung unserer Internetseiten und ihren Funktionalitäten erfolgt.

1. Verantwortliche Stelle
1.1. Namen und die Kontaktdaten des Verantwortlichen
Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung, die durch die Internetseite www. friedrich-ecommerce.de erfolgt, ist das Unternehmen:

Friedrich Bähr GmbH & Co. KG
Hermann-Helms-Straße 3
28279 Bremen-Arsten

1.2.Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Datenschutzbeauftragter des Unternehmens ist:
Prof. Thomas Jäschke, DATATREE AG
Märkische Straße 212-218 | 44141 Dortmund
Tel. (0211) 931 907 98 | E-Mail: dsb@datatree.eu

2. Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen Daten
2.1 Verarbeitung der Logfiles
Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei Ihrem Besuch speichern wir, ohne Ihr Zutun, folgende Zugriffsdaten in sogenannten Server-Logfiles:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • Browsertyp und –version sowie weitere durch den Browser übermittelte Informationen (wie das Betriebssystem Ihres Rechners).

Gemäß Art. 6 (1) lit. f. DSGVO (berechtigtes Interesse) erfolgt diese Datenverarbeitung zur Sicherung des störungsfreien Betriebs der Seiten z.B. zur Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, zur Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität, Erkennung und Verhinderung von Angriffen auf unsere Website u.a. Eine Speicherung dieser Daten erfolgt nicht.

2.2. Verarbeitung bei Zusendung einer Bewerbung
Unsere Internetseite bietet Ihnen keine Möglichkeit, uns Ihre Bewerbung zukommen zu lassen. Falls Sie an einer Position in unserem Unternehmen interessiert sind, dann nehmen Sie bitte telefonisch mit uns kontakt auf, damit wir Ihnen einen zuständigen Ansprechpartner in der Personalabteilung nennen können und übersenden Sie Ihre Unterlagen nur in Rücksprache mit diesem Mitarbeiter.

3.1. Cookies

 

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die von einem Webserver auf Ihrem Computer abgelegt werden. Wenn Sie die Webseite das nächste Mal besuchen, kann diese anhand des Cookies Ihren Webbrowser wiedererkennen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. 

Es gibt verschiedene Varianten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise wir nun erläutern möchten:

  • Es gibt die sog. temporären bzw. transiente Cookies, die automatisiert gelöscht werden, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen unter anderem die Session-Cookies. Diese speichern eine sog. Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder Ihren Webbrowser schließen.
  • Weiterhin gibt es die permanenten bzw. persistenten Cookies, die zwar zunächst nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben, aber automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht werden. Die Dauer unterscheidet sich je nach Cookie, wobei wir Sie darauf hinweisen möchten, dass Sie die Cookies mithilfe der Sicherheitseinstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit löschen können.
  • Unter den Third-Party-Cookies versteht man Cookies, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden.

 

4. Ihre Rechte als Betroffener
Gemäß den Vorschriften der DS-GVO haben Sie als Betroffener gegenüber uns als verantwortlicher Stelle die folgenden Rechte:
4.1 Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
Wir müssen Ihnen eine Auskunft darüber erteilen, ob wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten. Bei einer solchen Verarbeitung müssen wir u.a. darlegen zu welchen Zwecken die Verarbei-tung stattfindet, welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet werden, an wen Daten möglicherweise übermittelt werden und für welche Dauer eine Speicherung der Daten erfolgt.

4.2. Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Widerspruch (Art. 21 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Sollten Sie feststellen, dass wir personenbezogene Daten verarbeiten die nicht richtig oder unvollständig sind, dann dürfen Sie natürlich eine Berichtung verlangen. Ebenso können Sie aus besonderen Gründen Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und soweit es be-gründet ist, die Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

4.3. Löschung (Art. 17 DSGVO) und Datenportabilität (Art. 20 DSGVO)
Für den Fall, dass personenbezogene Daten von uns u.a. unbegründet oder nach Wegfall des Zweckes verarbeitet werden, können Sie deren Löschung verlangen. Bitte beachten Sie, dass eine Löschung ggf. aufgrund des Vorliegens von gesetzlichen Nachweis-/Aufbewahrungspflichten nicht immer möglich ist. Weiterhin haben Sie das Recht alle Informationen, die Sie uns übermittelt haben in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von uns zu erhalten. Sie können Ihre Rechte zum Datenschutz jederzeit und ohne das ihnen dabei Kosten entstehen in Anspruch nehmen. Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage die folgende Kontaktmöglichkeit: info@friedrich-ecommerce.de

4.4. Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. Die für uns zuständige Behörde ist: Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Arndtstraße 1 | 27570 Bremerhaven
Tel.: 0421 361 2010 oder 0471 596 2010
E-Mail: office@datenschutz.bremen.de

Haben Sie noch Fragen?
Ihre Fragen und Kommentare zum Thema Datenschutz sind bei uns willkommen. Schreiben Sie eine E-Mail an: info@friedrich-ecommerce.de